Argentina Travel
 
Sie sind hier: Startseite > Trekking > Trekking in Argentinien > Argentinien Chile in 22 Tagen
ARGENTINIEN UND CHILE TREK 22 Tage - Regionen Torres del Paine
Gletscher Perito Moreno, El Chaltén, Tilcara & Humahuaca
Trekking Mittelmässig
22 Tage -21 Nächte
Das Programm ARGENTINIEN CHILE TREK 22 Tage ist eine unvergessliche Tour, die die Gebiete des Berges Fitz Roy, das tiefe Blau des Gletscher Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares, die interessantesten und buntesten Gebiete des Nationalparks Torres del Paine erforscht, um danach die Atacama Wüste und den argentinischen Norden zu bereisen.

Diese Tour ist an alle gerichtet, die diese Regionen näher und gründlicher kennen lernen wollen. Es beinhaltet keine grössere Anforderungen oder riskante Stellen. Sie kann von praktische jedem unternommen werden. Es muss nur der Wille da sein, an so einer Art von Tour teilzunehmen, die als Gleichgewicht zwischen dem Komfort, dem Leben im Freien und dem Schutz der natürlichen Gebiete gilt.
Flughafen El Calafate - El Calafate
ir empfangen Sie am Flughafen von El Calafate und Sie werden zur Stadt El Calafate gefahren, um diese turistische Villa kennenzulernen und das erste Abendessen zu geniessen.

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Abendessen

Bus nach El Chalten - Laguna Capri
Nach dem Frühstück, fahren wir mit dem Bus zum Dorf EL Chaltén; ein kleines, malerisches Dorf am Fuß des Fitz Roy. Um dort anzukommen fahren wir 220 Kilometer durch die patagonische Steppe. Wir halten an einem malerischen Rasthaus an, um leckere hausgemachte Kuchen zu geniessen.Nach unserer Ankunft in El Chaltén beginnt unser Trekking. Wir nehmen nur das Nötigste für drei Tage Wanderung und Unterkunft in Zeltlagern innerhalb des Nationalparks Los Glaciares mit.

Wir wandern zuerst den Pfad entlang, der am Fluss Río de las Vueltas entlang geht, bis zu den ersten Aussichtspunkten des Bergs Fitz Roy. Von dort aus nähern wir uns der Lagune de Los Patos und schliesslich errreichen wir unser Zeltlager an der Lagune Capri. (etwa 3 Stunden) Das Zeltlager ist schon vor userer Ankunft aufgestellt und vollständig mit Igluzelten in Doppel- oder Einzelbasis ausgerüstet.

In jedem Zelt sind Isomatten, Matten, Schlafsäcke. Ein Baumwollleintuch für die Innseite des Schlafsacks steht auch zur Verfügung. Das Lager zählt auch mit einem geräumigen Zelt mit Tischen, Bänken und Geschirr zum Essen und ein Küchenzelt. Die gesundheitlichen Dienstleistungen sind Latrinentyp.

Unterkunft in vollausgerüstetem Zeltlager Laguna Capri Doppel-oder Einzelbasis (ländliches Gebiet) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen
-

Cerro Fitz Roy - Laguna de Los Tres
Morgens früh nehmen wir nur unsere Jacken, Kameras und das Notwendigste mit, um El Chorrillo del Salto hochzugehen bis zum Basiszeltlager Rio Blanco am Fuss des Fitz Roy. Schon auf dem Weg dahin werden wir immer die beindruckenden Spitzen des Berges und des Gletschers vor uns sehen. Von dort aus bringt uns ein steiler Aufstieg von anderthalb Stunden bis zu einem der tollsten Aussichtspunkte des Parks, die Laguna de los Tres. Der Fitz Roy Berg und seine Spitzen ragen 1500 m über die Gletscher der Umgebung vor uns hoch. Wir gehen danach den gleichen Weg zurück, zur Laguna Capri. (etwa 5 Stunden)

Unterkunft in vollausgerüstetem Zeltlager Laguna Capri Doppel-oder Einzelbasis (ländliches Gebiet) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen


Cerro Torre
Morgens früh gehen wir um den Capri See herum, bis zum Pfad, der durch das Tal der Lagunen Madre & Hija läuft. Wir durchdringen dichten Wald, Gebüsch und Gestrüpp bis zum Tal des Cerro Torre runter, wo der Fitz Roy Fluss fliesst. Wir gehen am Fluss entlang, bis zu seinem Ursprung in Laguna Torre. Diese Lagune, die zwischen Moränen liegt, häuft normalerweise Eisschollen an, die sich vom Glaciar Grande trennen. Es umrahmt die Landschaft die eindrucksvolle Spitzengruppe des Cerro Torre, mit seinen schlanken 3128 m. Höhe.

Unterkunft in in vollausgerüstetem Zeltlager Laguna Torre Doppel-oder Einzelbasis (ländliches Gebiet) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen


Lagune und Gletscher Torre - El Chalten
Morgens wandern wir in der Umgebung der Laguna Torre mit Aussichtspunkt zum Berg Solo und dem Adela Gletscher. Es besteht ausserdem die Möglichkeit hier einen optionalen Ausflug zu machen: "Holiday On Ice"; eine Wanderung mit Steigeisen auf dem Gletscher des Berg Torre. Diese Aktivität ist wirklich anstrengend, doch dafür geniessen wir es auf dem Eis zu laufen und nähere Aussichtspunkte mit Blick auf die steilen Hänge des Berg Torre zu erreichen.

Am Nachmittag kehren wir nach El Chaltén zurück. Wir gehen den Pfad am Fluss Fitz Roy entlang, der seinen Ursprung an der Laguna Torre hat. Die Rückkehr nimmt etwa 2 bis 3 Stunden in Anspruch.

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen. Optionaler Ausflug: Holiday On Ice
.

El Chalten - El Calafate
Der Morgen ist frei, um sich auszuruhen oder um eine der optionalen Möglichkeiten, die uns der Ort bietet auszuwählen. Unter diesen kann man die die Kapelle der Bergsteider, die Estancia Madsen (einer der ersten Bewohner der Gegend), die Gegend des Lago Desierto (45km vom Dorf) oder das Interpretationszentrum des Nationalparks besuchen. Am Nachmittag verabschieden wir uns vom Dorf El Chaltén und nach 5 Stunden Busfahrt kommen wir in El Calafate an, wo auf uns der Transport wartet. Wir kommen etwa um 21 Uhr an.

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

El Calafate - Gletscher Perito Moreno
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zur Península de Magallanes, Bereich wo sich der berühmte Perito Moreno Gletscher befindet. Nach 80 Kilometer kommen wir beim Perito Moreno Gletscher an. Eine kurze Wanderung ermöglicht uns den Kanal der Eisschollen zu schätzen und verschiedene Aussichten erlangen. Wir vertiefen in Themen der Gletscherwissenschaft und geniessen ohne Eile den Platz und die fast ständigen Eisbrüche kleiner und grosser Eisblöcke, die sich von mehr als 60 Meter Höhe, von den Frontalwänden trennen. Am Nachmittag kehren wir nach El Calafate zurück.

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

Bus a Torres del Paine
Wir fahren früh nach dem Frühstück von El Calafate (etwa 7:00 Uhr) durch schöne patagonische Steppenlandschaft los. Choiques (kleine Vogelstraussart) und Flamingos sind oft zu sehen. Nach 4 Stunden Fahrt gelangen wir an der Grenzübeschreitung - "Cancha Carrera" - zwischen Argentinien und Chile an.

Wir fahren in den Nationalpark Torres del Paine, der als Welterbe von der UNESCO (Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) anerkannt wurde, und kommen an unserem Zeltlager am See Pehoe an. Die gesamte Fahrt dauert etwa 6 Stunden. Auf der Strecke werden wir die wichtigsten Aussichtspunkte des See Nordenskjöld und der "Cuernos del Paine"(die Hörner) mit Unterstützung unseres Bus und kurzer Wanderungen sehen. Am Ende besuchen wir die Gegend des See Grey.

Unterkunft in in vollausgerüstetem Zeltlager Camping Pehoe Doppel-oder Einzelbasis (Gebiet mit Dienstleistungen) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen
.

Las Torres - Flusstal Ascensio
Wir widmen diesen Tag einer der typischten und schönsten Wanderungen des Parks: der Pfad zu den Türmen des Paine. Unser Transfer bringt uns nach dem Frühstück zum Anfang des Pfades und dort beginnt unsere Wanderung. Wir wandern am Fuss des Monte Almirante Nieto um den Fluss Río Ascensio hoch. Nach einer Stunde Aufstieg kommen wir im Tal an und erreichen die chilenische Raststätte. Von dort aus bringt uns ein Weg, der durch wunderschöne Landschaften und Wald führt, zum Basislager de Las Torres.

Hier warten meistens die Bergsteiger auf geeignete Wetterbedingungen, um die steilen Hänge mit 900 m. Höhenunterschied besteigen zu können. Eine Stunde Wanderung von dort aus weiter sind die Aussichtspunkte der Türme, ein natürliches und spektakuläres Amphitheater am Fusse der eindrucksvollen, steilen Granittürme, die 2800 m. Höhe erreichen. Wir gehen den gleichen Weg zurück. Das sind insgesamt etwa 7 Stunden Wanderung.

Unterkunft in vollausgerüstetem Zeltlager Camping Pehoe Doppel-oder Einzelbasis (Gebiet mit Dienstleistungen) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen


Schifffahrt Lago Pehoe - Tal des Franzosen
Wir überqueren morgens früh,vom Pudeto Hafen aus, den See Pehoe. Nach 45 Minuten Schifffahrt kommen wir am Bereich der Rasstätte Pehoe an. Wir wandern von dort aus zum Tal des Franzosen. Dieses wundershöne Bergtal läuft vom Inneren des Bergs zum See Nordenskjold, umgeben von den Hörnern im Osten und vom beindruckenden Paine Grande (3050 m.) im Westen. Wir gehen das Tal bis zu den Aussichtspunkten rauf, die in einem natürlichen Amphitheater liegen.

Es ist umgeben von einigen der spektakulärsten Spitzen und Hängen des Berges: Cuernos (Hörner), Espada (Schwert), Máscara (Maske), Hoja (Blatt), Aleta de Tiburón (Haiflosse), Catedral (Kathedrale), Paine Grande. Es umrahmt diese Landschaft der Wald und die Anwesenheit der hängenden Gletscher, die vom Paine Grande aus ständige Schnee- und Eisbrüche verursachen. Wir gehen den gleichen Pfad zurück, bis zum Talfuss und danach, Richtung Westen, gehen wir um den See Skottberg bis zu unserem Zeltlager, dass an der Rasstätte Pehoe liegt. Die nacht warden wir dort verbringen. Insgesamt 7 Stunden Wanderung.

Unterkunft in vollausgerüstetem Zeltlager Gebiet des Schutzstätte Pehoe Doppel-oder Einzelbasis (Gebiet mit Dienstleistungen) Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch und Abendessen


Aussichtspunkte des Gletscher Grey
Ein weiterer unvergesslicher Tag wird dem Besuch des Flusstals vom Grey See und dem beindruckenden Gletscher gewidmet. Dieser Gletscher hat etwa 300 km Ausdehnung und 25 Kilometer Länge. Er übersteigt das patagonische Eisfeld und fällt, zwischen Moränen und Lengawäldern, am südlichen Ende in den See. Vom Gletscher trennen sich ständig blaue Eisschollen, die vom Wind bewegt, Richtung Süden schwimmen.

Der Pfad führt uns zu einem tollen Aussichtspunkt von dem man den ganzen Gletscher und die Berge sieht, die vom Westen aus dem Eisfeld ragen. Ein weiterer Aussichtspunkt liegt genau vor dem Gletscher. Wir durchwandern dabei Gestrüpp und Lengawälder, umgeben von eindrucksvollen Eispilzen, die die Spitzen des Paine Grande bedecken. Die Wanderung dauert insgesmant etwa 7 Stunden. Bei Tagesende überqueren wir wieder den Pehoe See mit dem Schiff und fahren zu unserer Unterkunft in Puerto Natales

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, box lunch


Puerto Natales
Freier Tag in Puerto Natales, um eine der optionalen Aktivitäten zu wählen, die Sie machen wollen. Wir empfehlen die Schifffahrt Fjord Ultima Esperanza, wo man die Gletscher Balmaceda und Serrano sieht.

Unterkunft in Herbergezimmer mit privatem Bad Alternativen: Gasthauszimmer Doppel-oder Einzelbasis mit privatem Bad Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

Flugh. Punta Arenas - Flugh. Calama
Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen von Punta Arenas und fliegen von dort zum Flughafen von Calama. Ein Transfer bringt uns von dort aus zur vorgesehenen Unterkunft in San Pedro de Atacama.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: keine

Hochländische Lagunen
An diesem Tag besuchen wir die Lagunen Miscanti und Miñique, die über 4.000 Meter über dem Meeresspiegel liegen und eine wunderbare, bunte Umgebung und Farbe des Wassers besitzen. Die Reise geht von San Pedro los und geht über das Dorf Toconao, dass ganz aus Stein gebaut ist. Es kennzeichnet sich wegen der hervorragenden Handarbeiten. Bei Ankunft können wir Flamingos und manche Vögel beobachten, die eine der trockensten Gebiete des Planeten überleben.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück


Geysir des Tatio
Heute werden wir vor Sonnenaufgang um 4 Uhr morgens in Richtung des Vulkan Tatio (4500 M.ü.M.) losfahren. Bei Ankunft besuchen wir ein unglaubliches geometrisches Feld, dass auf 4200 Metern Höhe an der Gebirgskette der Anden liegt. An diesem Ort sieht man in der Frühe die Aktivität der Dampfsäulen, die die hohen Temperaturen der wässrigen Krater produzieren.

Wer Lust hat, kann sich dort, in der Nähe der Geysire, im warmen Wasser baden. Es ist empfehlenswert nicht nur sehr warme Kleidung wegen der Kälte auf 4200 Meter Höhe mitzubringen, sondern auch Badeanzug, Handtuch und Sonnenschutzcreme mitnehmen Wir geniessen auf unserem Rückweg das Gebiet von Atacama. Wir kommen nach Mittag an.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück


San Pedro de Atacama - Tilcara
Wir verlassen morgens früh San Pedro de Atacama und überqueren die Gebirgskette der Anden nach Argentinien auf einer wunderschönen Strecke, durch den Gebirgspass Jama. Wir werden die "Salinas Grandes" sehen können und den Lipan Hang runterfahren, um dann das Dorf von Purmamarca mit dem berühmten Berg der sieben Farben zu besuchen. Von dort aus fahren wir weiter bis zur Unterkunft im malerischen Dorf von Tilcara.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

Garganta del Diablo - Tilcara
Am Morgen haben Sie Zeit,um das Dorf und seine schöne Ecken zu besichtigen - der grosse und der kleine Platz, die Kirche und den Pucará de Tilcara. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang bis zur Garganta del Diablo. Wir gehen die alten Wege der Kollas entlang und bewundern die Landschaft. Am Ende kehren wir nach Tilcara zurück. Etwa insgesamt (hin und zurück) 3-4 Stunden Gehzeit.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

Tilcara - Iruya - Humahuaca
Morgens fahren wir mit dem lokalen Bus bis zum kleinen Dorf von Iruya. Dieses malerische Dorf liegt im Norden von Salta, mitten in den Bergen mit seiner eigenartigen steilen Lage über dem Tal.Wir haben Zeit, um das Dorf mit seinen schönen steinigen Gassen und seiner typischen Kapelle zu besichtigen, um schliesslich zurückzugehen und uns in Humahuaca unterzubringen.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück und MitTagessen

Uquia - Quebrada de las Señoritas
Morgens früh fahren wir von Humahuaca zum Dörflein Uquía. Dort besuchen wir die Kirche von "San Francisco de Paula" mit ihrem von den Jesuiten goldlamellierten Altar und mit Bildern der Arkabusierengel,die aus Cuzco gebracht wurden. 1691 wurde die Kirche gebaut.Danach machen wir einen 3 bis 4 stundenlangen Spaziergang zur Schlucht der Señoritas oder Yacoraite, ein wirklich beindruckender Ort wegen seiner starken roten Färbung. An diesem paläontologischen Fundort wurden Fossilien der letzten grossen Säugetiere gefunden, die die Erde bewohnten.Zurück in Uquía besuchen wir eine Vikuña Züchterei und eine alte Wassermühle der Schlucht.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück und box lunch

Dorf Santa Ana - Aussichtspunkte der Yunga
Wir fahren vom Aussichtspunkt des nubo-Urwald in 4x4 Fahrzeugen bis wir am Engpass vom Zenta eine Höhe von 4400 Metern über dem Meeresspiegel erreicht haben. Bevor wir den Abstieg zur Region der Yungas beginnen, gehen wir zum Dorf Santa Ana runter, die letzte bewohnte Gegend der Schlucht. Wir besuchen dort einen natürlichen Balkon zum subtropischen Urwald der Yungas. Die Aussicht ist vollkommen anders, als das, was wir bisher gesehen haben.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück und box lunch

Quebrada de Sapagua - Gemeinschaft de Hornaditas
Wir fahren im Kleinbus von Humahuaca zur Schlucht von Sapagua. Uns erwartet ein 60 Minuten langer Spaziergang, wo wir die Felsmalereien betrachten werden können.Von dort aus fahren wir im Kleinbus zur Gemeinschaft von Hornaditas weiter, wo wir eine gemeinsame Erfahrung mit den Bewohnern der Gemeinschaft geniessen, die uns ihre Türen öffnen, um uns zu empfangen. Danach kehren wir zur Stadt Salta zurück.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück, MitTagessen

Flughafen von Salta
Wir fahren zum Flughafen von Salta, wo diese Entdeckung von Patagonien, Atacama und la Quebrada endet.

Gasthaus Doppel-oder Einzelbasis Mahlzeiten, die inbegriffen sind: Frühstück

Rucksack, 50 lt Thermalunterwäsche Langärmliges T-Shirt T-Shirt, Baumwolle Trekkinghosen Warme Leggins Warme Kleidung Warme Jacke mit Kapuze oder ähnliches Gamaschen (1 Paar) Handschuhe (1 Paar) Dicke Woll- oder Polarstrümpfe (2 Paare) Feine synthetische Strümpfe (2 Paare ) Trekkingschuhe oder -stiefel Halstuch Wollhut- oder Mütze Sonnenhut Sonnengläser mit UV Filter (1 Paar) Sonnenschutzcreme Nur die notwendigsten Hygiene Elemente Taschenlampe mit Batterien Trekking Stöcke (empfohlen, wenn Sie die normalerweise benutzen) Nötige Ausweise und Dokumente, um die argentinisch- chilenische Grenze zu überqueren. Persönliche Medikamente.

IN DER DIENSTLEISTUNG IST INBEGRIFFEN: Empfangsdienste 21 Nächte Unterkunft (15 Gasthaus oder Hotel und 6 in Zeltlager) Zweisprachiger Tour Leader während der Aktivitäten des Programms in Patagonien zweisprachiger Führer in allen Ausflügen in Atacama und Nordargentinien. Alle Aktivitäten, die im Programm detailiert sind. Transfer in - out Flughafen in Calafate - Punta Arenas - Atacama und Salta. Die Transporte kombinieren reguläre und private Dienste. 21 Frühstücke, 12 box lunch und 8 Abendessen wie es unten detailiert wird.

NICHT INBEGRIFFEN: Eintritte in die Nationalparks weder Flugtickets noch Flughafengebühren Kranken- und Lebensversicherung Trinkgelder Getränke optionale Ausflüge Dienste, die im Programm nicht angeführt sind

Argentinien und Chile Trek 30 Tage