Sie sind hier: Startseite > Kreuzfahrten > Skorpios > Skorpios II
Ausflüge & Technische Daten des Kreuzfahrtschiffe
Ausflüge

Gletscher San Rafael
Chilenischer Nationalpark, der in 1979 von der UNESCO als Welt-Naturreserve erklärt wurde. Hier sind 1.242.000 Hektar vieltausendjähriger Schönheit auf einen Ort zusammengeballt. Der Park liegt auf 46º - 45º Grad südlicher Breite im chilenischen Patagonien. Dieser Ort wurde vor etwa vier Jahrhunderten von einem spanischen Seefahrer entdeckt und ist heutzuTage eines der international wichtigsten Naturschauspiele in Chile. Das Eis des San Rafael ist über 300.000 Jahre alt.

Die Front des Gletschers ist 2 Km breit und seine Türme sind über 70 Meter hoch, versinken aber auf 230 Meter Tiefe unter dem Meeresspiegel. Der Gletscher ist 15 Km lang und hat seinen Ursprung im Schneeberg San Valentín, der im Südlichen Eisgebiet der Andenkette liegt. Die blaue Farbe des Eises und die ständigen Einstürze haben es als Reiseziel zu einer internationalen Tradition gemacht; seine Eisschollen sind verschiedener Grösse, und ihre Farben sind ein einzigartiges Schauspiel in der Welt.

Fjord Quitralco

Dies ist ein uraltes, von Bergen umgebenes Gletscherbett mit üppiger und einzigartiger Vegetation. Hier befinden sich die Thermalbäder von Skorpios mit heissem, kristallklarem Wasser vulkanischer Herkunft, wo man Thermal- und Dampfbäder nehmen kann. Die Spaziergänge in diesem südlichen Urwald und die Sportfischerei sind weitere Aktivitäten, die man in diesem wunderschönen Fjord betreiben kann. 1996 wurde dieser Ort vom Consejo de Monumentos y Parques de Chile (Denkmal- und Parkrat Chiles) als Naturheiligtum erklärt.

Städte und Dörfer
Während der von Ihnen gewählten Skorpios-Reisen können sie verschiedene Städte und Dörfer besuchen wie zum Beispiel: Puerto Montt ist wegen seines Kunsthandwerks und seiner deutschen Tradition und Gewohnheiten bekannt; Coyhaique, ganz von Flüssen und Bergen umgeben; Castro, ein an Mythologie, Legenden und Kunsthandwerk reicher Ort; ausserdem Dörfer wie Puerto Aguirre, wo Fischer und ihre Kinder Ihre Gastgeber sind; Queilén, ein "Chilote" Fischerdorf (die Einwohner der Insel Chiloé werden "Chilotes" genannt) und Puerto Chacabuco.

An all diesen Orten können Sie mit den einheimischen Fischern sprechen, ihre typischen Häuser und Gewohnheiten sehen, die Gastfreundschaft der Leute im Süden erleben oder ganz einfach Dienstleistungen der grossen Städte, Hotels, Restaurants, Shopping Centers, usw. ausnützen. Diese Städte und Dörfer werden Sie wegen ihres Charmes begeistern.

Flora und Fauna  
Flora und Fauna dieser südlichen Breiten sind von einer schier unglaublichen Schönheit. Die sehr reichen Regenfälle haben den südlichen Regenwald geschaffen. Sein Reichtum an verschiedenen Baumarten, Pflanzen und Blumen erstaunt jeden Besucher. Besonders sind da die Blüten des Chilco, der einheimischen wilden Fuchsie, riesenhafte Farnkräuter, Zypressen, Canelos (lat. Drimys Winteri, eine Art Magnolienbaum), Lengas (einheimische Buchenart, lat. Nothofagus Pumilio) und der tausendjährige Alerce (lat. Fitzroya Cupressoides, Zypressenähnliche Konifere) zu nennen.

Die patagonische Fauna ist ebenfalls reichhaltig: Seelöwen, Delphine, Walfische, Seeleoparden, der sogenannte Pato a vapor (Dampferente), Kormorane, Schwäne und Eisvögel (Martín pescador) entzücken alle Passagiere der Skorpios-Schiffe.
Technische Daten des M/N Skorpios II
M/V Skorpios II, Bis 140 Passagiere kann das Schiff aufnehmen. Es hat auf 5 verschiedenen Decks verteilt 55 Kabinen, davon sind einige Einzel-, andere Doppelkabinen, aber es gibt auch Kabinen für drei oder vier Personen und Suiten. Seine durchschnittliche Ladefähigkeit beläuft sich auf 130 Passagiere. Es bedient die klassische Route.

Für unsere Bedienung legen wir grossen Wert auf persönlich ausgerichtete Betreuung. Wir begegnen dem Kunden herzlich und höflich, so wie es eben bei uns Leuten aus dem Süden üblich ist. Daher tragen unsere Dienstleistungen immer einen familiären Charakter, der aber qualitätsmässig allen internationalen Anforderungen entspricht. In der Bedienung bei Skorpios sind selbst die minimalsten Details vorrangig und wichtig. Die Bedürfnisse unserer Passagiere zu befriedigen ist unser tägliches Anliegen.

Unter unseren Angeboten möchtenwir besonders folgende nennen: die Bar (ist immer geöffnet, keine zusätzlichen Kosten); man kann alle Einrichtungen und Räume des Schiffes unbeschränkt besuchen (vom Maschinenraum bis zur Kommandobrücke und sogar die Küche); unsere Kochkunst kennt ebenfalls keine Schranken; Speisepläne können kostenlos abgeändert werden; wir haben Spielzimmer und Leseräume, Bars für Raucher und Nichtraucher, Reiseberichte in zwei Sprachen, Simultanübersetzung von Vorträgen, Satelliten-Telefonanschluss, Kabel-TV und offenes Fernsehen sowie alle Bequemlichkeiten wie ein Luxushotelbetrieb sie voraussetzt.

TECHNISCHE DATEN

Gesamtlänge: 70,00 Meter
Streicheln Breite: 10 Meter
Modeling Tiefe: 4,20 Meter
Tiefe: 2,87 Meter
Verschoben Band: 1210 Tonnen.
Leistung: 1.497 h.p
Geschwindigkeit: 12 Knoten
Reichweite: 2.000 Meilen
Maximale Kapazität: 130
Kabinen: 55
Besatzung: 34
Jahr: 1988
Bewertung: A.B.S.
Sola / IMO
 
M/N Skorpios II- Klassischen Route San Rafael - 7 Tage 6 Nächte
M/N Skorpios III - Kaweskar Entdeckerroute - 6 Tage 5 Nächte
Ausflüge & Technische Daten des M/N Skorpios II
Ausflüge & Technische Daten des M/N Skorpios III