Argentina tours
 
Sie sind hier: Startseite > Südamerika > Argentinien > Buenos Aires > Rundgängen
RUNDGÄNGEN DURCH BUENOS AIRES
Recoleta, Puerto Madero, La Boca
 
7 Tage - 6 Nächte
Unterkunft im Doppelzimmer mit Frübstück
Privater Transfer IN OUT APT/HTL/APT
Privatwagen mit englischsprechendem Reiseführer
 
Ankunft in Buenos Aires
Empfang im Internationalen Ezeiza Flughafen "Ministro Pistarini" und Transfer zum Hotel.
Rundgänge durch Retiro und Recoleta - wie ein Spaziergang durch Paris - und durch Palermo Chico
Frühstück im Hotel. In den Rundgängen durch Buenos Aires werden Sie die Stadtteile Retiro, Recoleta und das aristokratische Palermo Chicho kennen lernen. In den ersten Jahrzenten des XX. Jahrhunderts versuchten die traditionsreichsten aristokratischen Familien von Buenos Aires das Gebiet ihres gesellschaftlichen Einflusses in dem Stadtplan einzugrenzen, indem sie dem typischen architektonischen Stil von Paris, damals die Kulturhauptstadt der Welt, nachahmten. Bei diesem Rundgang besuchen Sie die Plätze, die am stärksten an Paris erinnern, wie den San Martin Palast, die heutige Botschaft von Brasilien und die elegante Alvear Allee.

Im Laufe dieses Rundganges beschwören Sie die ersten Jahrzehnte des XX. Jahrhunderts herauf ,als Argentinien sich als eine der wichtigsten Weltmächte erhob und der Traum der achtziger Generation, aus Buenos Aires ein kleines Paris zu machen, sich nach und nach verwirklichte. Sie haben Gelegenheit, die Anmut und die besondere Atmosphäre dieses exklusiven Viertels mit ihren eleganten Häusern und den geflegten Grünflächen zu bestaunen.
Rundgang durch Montserrat und San Telmo - Die Kolonialzeit - & Rundgang der Avenida de Mayo - die politische Achse - entlang
Frühstück im Hotel. Heute stehen die Stadtviertel San Telmo und Montserrat auf dem Programm sowie die Avenida de Mayo, die politische Achse des Landes.

Die heutige Plaza de Mayo war der von Juan de Garay 1580 ausgesuchte Platz für die Stadtgründung und Ausgangspunkt für die spätere Stadtplanung. Die Plaza de Mayo wurde Schauplatz einiger der wichtigsten Ereignissen der argentinischen Geschichte. Diese kleine Fläche und ihre nächste Umgebung bildeten das Zentrum der politischen Machtentwicklung und -Konzentration der Republik.

Dieser Rundgang durch die Stadtteile Montserrat und San Telmo gibt Ihnen einen Einblick in die geschichtliche Entwicklung der Stadt von der Kolonialzeit bis zum heutigen Tag. Sie besuchen u.a. den Regierungspalast und das Wahrzeichen der Stadt - die Casa Rosada -, den Metropolitankathedrale, das frühere Rathaus - Cabildo - und die traditionsreichen Antiquitätenläden.

Die Mayo-Allee - Avenida de Mayo - ist die Achse, die den Sitz der Exekutivgewalt mit dem des Parlaments - beide vertreten das argentinische Regierungssystems - symbolisch verbindet. Von dieser Prachtallee wurde gesagt, dass sie von in Paris inspirierten Argentiniern entworfen, von Italienern gebaut und von Spaniern bewohnt wurde. Sie gehen die ganze Straße entlang und lernen die Geschichte der wichtigsten Gebäude kennen, die das Ergebnis einer historischen, politischen sowie gesellschaftlichen Entwicklung darstellen.
Buenos Aires- Tag zur freien Verfügung
Frühstück im Hotel - Tag zur freien Verfügung.
Besichtigung der Kirchen - Zeugnisse der Vergangenheit und Rundgang durch das Stadtviertel La Boca, das kleine Italien
Frühstück im Hotel. Heute machen Sie zwei Rundgänge, umd das Bild der Stadt abzurunden. Auf den Spuren der Vergangenheit besichtigen Sie zwei Kirchen und durchwandern die piccola Italia, das La Boca Viertel.

Die Kirchen von Buenos Aires stellen ein wertvolles Zeugnis der geschichtlichen und kulturellen Entwicklung dar, das auf das XVIII. Jahrhundert zurückgeht. Im Laufe des Rundganges erfahren Sie von der aktiven Teilnahme der Kirche an der politischen und gesellschaftlichen Geschichte der Stadt.

In den letzten Jahrzehnten des XIX. Jahrhunderts ließ sich im Viertel La Boca der größte Teil der starken italienischen Einwanderung nieder. Neben ihrer Illusionen, Träumen und Hoffnungen brachten sie auch ihre Bräuche und Kultur im Gepäck, die sie an ihren neuen Lebensraum anpassten und somit zur Bildung der Nationalidentität mit ihren eigentümlichen Synkretismus beitrugen.

Auf diesem Rundgang wird Ihnen klar, inwieweit die italienischen Einwanderer die Architektur und die Kunst sowie die Lebensweise im Land geprägt haben. Diese Kulturerbe hat die Zeit überlebt und hat sich bis heute bewahrt. Von der Avellaneda Brücke als Ausgangspunkt machen Sie einen Spaziergang in die Vergangenheit. Sie besuchen die traditionsreichsten Plätze jener Zeit, wie die bunten verschachtelten Mietshäuser - "conventillos" genannt. Nach Besichtigung des mytischen Tangogässchens, "Caminito" beenden Sie den Rundgang im Quinquela Martin Museum, das zur Ehre eines der wichtigsten Exponenten der Multikulturalität dieses Traditionsviertels gebaut wurde.
Spaziergang entlang Puerto Madero
Frühstück im Hotel. Als Abschluss lernen Sie das moderne Puerto Madero Viertel kennen. Seit 1889 und für mehr als ein halbes Jahrhundert war Puerto Madero das alte stillgelegte Hafendock von Buenos Aires. In weniger als 6 Jahre wurden die alten Schuppen mit Backstein-Fassaden, die als Getreidelager dienten, vollständig renoviert und zu modernen Restaurants, Bürogebäuden, Wohnungen und Bars umgebaut, wobei sich der alte Hafen in das letzte und modernste Viertel der Stadt verwandelte.

Sie besuchen diesen vollständig renovierten Landstrich am Fluß mit den modernsten Bauten der Stadt, die Buenos Aires aus ihrer fortschrittlichsten Seite zeigt. Nachmittag zur freien Verfügung. Gelegenheit zu einem Einkaufsbummel.
Buenos Aires
Frühstück im Hotel. Transfer zum Internationalen Ezeiza Flughafen.
 
Gesicht Buenos Aires
Boca Juniors gegen River Plate
Buenos Aires, Iguazu Wasserfällen & Colonia del Sacramento
Buenos Aires & Colonia del Sacramento
Buenos Aires, Colonia del Sacramento & Montevideo
Buenos Aires, Colonia del Sacramento , Punta del Este & Montevideo