Argentina tours
 
Sie sind hier: Startseite > Südamerika > Argentinien > Patagonien > Esquel
ESQUEL
Nationalpark „Los Alerces“, Trevelin, Patagonien-Express „La Trochita”
 
7 Tage - 6 Nächte
Unterkunft im Doppelzimmer mit Frübstück
Transfer IN OUT APT/HTL/APT
Regelmäßige Ausflüge mit englischsprechendem Reiseführer.
Nicht Eingeschlossenne Leistungen: Inlandsflüge
Eintrittskosten in die Nationalparks.
 
Buenos Aires - Esquel
Ankunft am Flughafen von Ezeiza, Buenos Aires. Transfer zum Stadtflughafen Aeroparque. Ankunft am Flughafen von Esquel und Transfer zum Hotel in Esquel.
Nationalpark "Los Alerces"
Frühstück im Hotel. Der Nationalpark "Los Alerces" ist ein Höhepunkt, der Jahr für Jahr Tausende von Touristen anlockt, die sich von der wilden aber auch herrlichen Landschaft bezaubern lassen.

Das Flusstal umfasst eine Vielzahl von Seen wie dem Futalaufquen, dem Menéndez, dem Verde, dem Rivadavia und zahlreiche Flüsse aus kristallklarem Wasser. Im Sommer können Sie eine Bootsfahrt machen, die Ihnen zum bedeutendsten Lärche-Wald Argentiniens, dem aus tausendjahrealten Bäumen besteht.
Comarca del Paralelo 42 - Gegend des 42. Breitengrades - FAKULTATIVER
Frühstück im Hotel. Die Gegend des 42. Breitengrades umfasst mehrere kleine Dörfer, die an den wunderschönen Bergabhängen gebaut sind. Das Mikroklima in diesen Region erlaubt der Anbau von zahlreichen Früchtesorten und vom Hopfen, der dem in El Bolsón handwerklich hergestellten Bier sein Duft verleiht.

Sie besuchen den Nationalpark Lago Puelo, Epuyén, El Hoyo und El Bolsón und dessen typischen Kunsthandwerksmarkt sowie la Loma del Medio, den Ausichstpunkt Río Azul und Cabeza del Indio.
Patagonien-Express "La Trochita"
Frühstück im Hotel. Danach Fahrt mit der Schmalspurbahn des alten zur Historischen Erbe Argentiniens ernanten Patagonien-Express "La Trochita" mit nur 75 cm Spurweite, der eine 22 Km lange Strecke durch die patagonische Steppe zurücklegt. Seine kleine Waggons werden mit Brennholz in Dauerbrandofen aus Eisen beheizt.

Der Zug verfügt über einen gemütlichen Speisewagen, wo Sie leckere Kuchen mit Trinkschokolade oder einem guten Kaffee kosten können. In der Endstation Nahuel Pan ist ein handwerkliches Zentrum entstanden, wo die Touristen die für diese Region typischen Handarbeiten erstehen können.
Trevelin und Futaleufú
Frühstück im Hotel. Trevelin ist die am nächsten von Esquel gelegenen Stadt, die Ende des XIX. Jahrhunderts von walisischen Einwanderern gegründet wurde. Sie besuchen das Regional Museum, das im ehemaligen Gebäude der Anden-Mühle untergebracht ist, und wo verschiedene Gegenstände, Photos und Stadtpläne der ehemaligen Ansiedlung ausgestellt sind.

Das Wasserkraftwerk Futaleufú, das inmitten einer beeindruckenden Landschaft im Süden des Nationalparks "Los Alerces" gebaut ist, versorgt der Eisenhütteanlage Aluar in Puerto Madryn mit Strom. Falls gewünscht, können Sie mit dem Patagonien-Express fahren.
Rückkehr nach Buenos Aires
Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen von Esquel. Empfang in Flughafen Jorge Newbery der Stadt Buenos Aires. Transfer zum Flughafen von Ezeiza.
 
Patagonien in 30 Tagen
Patagonien in 21 Tagen
Patagonien in 15 Tagen
Patagonien in 12 Tagen
Nord Patagonien in 14 Tagen
Nord Patagonien in 09 Tagen
San Martín de los Andes
San Carlos de Bariloche
Bariloche und San Martin de los Andes
Route 40 Patagonien
Esquel und Nationalpark Los Alerces
Calafate
Ushuaia
Calafate und Ushuaia
Calafate und Bariloche
Calafate und Chalten
Ushuaia, Calafate und Bariloche
Ushuaia, Calafate und Chalten
Valdes Halbinsel (Puerto Madryn)
Valdes Halbinsel und Punta Tombo
Valdes Halbinsel, Punta Tombo und Gaimán