Argentina tours
 
Sie sind hier: Startseite > Südamerika > Argentinien > Patagonien > Nord in 14 Tagen
NORD-PATAGONIEN IN 14 TAGEN
Nationalpark "Los Alerces", Patagonien-Express „La Trochita”, Traful, Lácar See
 
14 Tage - 13 Nächte
Unterkunft im Doppelzimmer mit Frübstück
Transfer IN OUT APT/HTL/APT
Regelmäßige Ausflüge mit englischsprechendem Reiseführer.
Nicht Eingeschlossenne Leistungen: Inlandsflüge
Eintrittskosten in die Nationalparks.
 
Buenos Aires - Esquel
Ankunft am Flughafen von Ezeiza, Buenos Aires. Transfer zum Stadtflughafen Aeroparque. Ankunft am Flughafen von Esquel und Transfer zum Hotel in Esquel.
Nationalpark "Los Alerces"
Frühstück im Hotel. Der Nationalpark "Los Alerces" ist ein Höhepunkt, der Jahr für Jahr Tausende von Touristen anlockt, die sich von der wilden aber auch herrlichen Landschaft bezaubern lassen.

Das Flusstal umfasst eine Vielzahl von Seen wie dem Futalaufquen, dem Menéndez, dem Verde, dem Rivadavia und zahlreiche Flüsse aus kristallklarem Wasser. Im Sommer können Sie eine Bootsfahrt machen, die Ihnen zum bedeutendsten Lärche-Wald Argentiniens, dem aus tausendjahrealten Bäumen besteht.
Trevelin und Futaleufú
Frühstück im Hotel. Trevelin ist die am nächsten von Esquel gelegenen Stadt, die Ende des XIX. Jahrhunderts von walisischen Einwanderern gegründet wurde. Sie besuchen das Regional Museum, das im ehemaligen Gebäude der Anden-Mühle untergebracht ist, und wo verschiedene Gegenstände, Photos und Stadtpläne der ehemaligen Ansiedlung ausgestellt sind.

Das Wasserkraftwerk Futaleufú, das inmitten einer beeindruckenden Landschaft im Süden des Nationalparks "Los Alerces" gebaut ist, versorgt der Eisenhütteanlage Aluar in Puerto Madryn mit Strom. Falls gewünscht, können Sie mit dem Patagonien-Express fahren.
Patagonien-Express "La Trochita"
Frühstück im Hotel. Danach Fahrt mit der Schmalspurbahn des alten zur Historischen Erbe Argentiniens ernanten Patagonien-Express "La Trochita" mit nur 75 cm Spurweite, der eine 22 Km lange Strecke durch die patagonische Steppe zurücklegt. Seine kleine Waggons werden mit Brennholz in Dauerbrandofen aus Eisen beheizt.

Der Zug verfügt über einen gemütlichen Speisewagen, wo Sie leckere Kuchen mit Trinkschokolade oder einem guten Kaffee kosten können. In der Endstation Nahuel Pan ist ein handwerkliches Zentrum entstanden, wo die Touristen die für diese Region typischen Handarbeiten erstehen können.
Esquel – Bariloche
Frühstück im Hotel. Abfahrt nach San Carlos de Bariloche. Nachmittag zur freien Verfügung zum Ausruhen oder Bummeln.
Kleine Rundfahrt und Insel Victoria und Myrtenwald (Bosque de Arrayanes)
Frühstück im Hotel. Am Morgen: Kleine Rundfahrt (Circuito Chico) um einen ersten Ausblick auf die wunderbaren Landschaften zu werfen, die sich rund um die Stadt von San Carlos de Bariloche befinden (See, Berge und Wälder). Von Bariloche aus fahren wir durch Bustillo Straße, am Ufer des Nahuel Huapi Sees, bis zum Llao Llao.

Am Abend:Schiffahrt zur Insel Victoria und Myrtenwald (Bosque de Arrayanes).
Von Puerto Pañuelo aus fahren wir 11 Km lang mit Katamaran zum Puerto Anchorena an der Insel Victoria. Wir machen eine Wanderung durch die Insel, unterwegs sehen wir die Nadelbäume. Danach fahren wir mit Katamaran weiter zum Puerto Quetrihue an der Quetrihue Halbinsel, wo wir den bekannten Myrtenwald besuchen.

Er ist der einzige Wald in der Welt, der diese Art von hundertjährige Bäume hat. Dieser Baum hat eine rote und glatte Rinde mit weissen Blumen, die den Orangenblüten ähnlich sind, und süsse Früchte hat. Der Myrtenwald wurde Naturschutzgebiet gennant
San Carlos de Bariloche
Frühstück im Hotel. Freier Tag.

FAKULTATIVER - Villa Traful und Valle Encantado - Verzaubertes Tal

Villa Traful ist ein kleines Bergdorf am Ufer des Traful Sees, das von Bergen eingerahmt ist und inmitten von Coihue-Wälder und Steilküsten liegt.

Das Dorf ist der ideale Ort, um die Ruhe der Wälder und der Bergewelt in sich aufzunehmen. Nachmittag zur freien Verfügung. Gelegenheit zum Einkaufsbummel im Stadtzentrum von Bariloche.
Der Berg Tronador
Frühstük im Hotel. Abfahrt zum Gutierrez See und zum siebenfarbigen Mascardi See. Sie fahren den Los Moscos See entlang, vorbei an dem Manso Fluss, dem Hess See und dem Roca Fluss bis Sie den Wasserfall Los Alerces erreichen.

Vom Aussichtspunkt des Wasserfalles können Sie den Fluss bestaunen, der mit unheimlicher Wucht nach unten fällt. Danach fahren Sie weiter zum Berg Tronador, von wo aus Sie sogar die Gletscherzunge erreichen können.
Bariloche - San Martín de Los Andes
Frühstück im Hotel. Abfahrt nach San Martin de los Andes.
City Tour und Quila Quina
Frühstück im Hotel. Am Vormittag lernen Sie die schöne Stadt San Martin de los Andes kennen. Am Nachmittag fahren Sie die Straße der sieben Seen entlang, die Sie durch das Mapuche Land bis zur schönen Kleinstadt Quila Quila führt.

Aufgrund der gewaltigen Eindrücke, die Sie bei der Fahrt durch dichte unberührte Wälder sammeln, stellt die Straße der Höhepunkt der Reise dar. Quila Quina ist eine Kleinstadt mit vielen Ferienvillen. Sie folgen dem Pfad "El Cipresal" bis zum Wasserfall Arroyo Grande.
Sieben Seen & Villa La Angostura
Frühstück im Hotel. GanzTagesausflug: die Route der sieben Seen. Wir fahren richtung das Chapelco Berg, zum begehen dem Machónico, Falkner, Villarino, Escondido, Correntoso und Espejo Seen. Hier wir stoppen in Quintupuray zu folgen einem Pfad nach Nahuel Huapi See, unter Villa La Angostura und Bariloche.

Am Mittag ankunft am Villa La Angostura wo wir besuchen die Nahuel Huapi, El Messidor, Bahía Manzano, Mirador Arrayán und Cascada Río Bonito Häfen. Danach wir haben Zeit für essen und wandern. Dann zurück zum San Martín de los Andes.
San Martin de los Andes - Bootsfahrt auf dem Lacar See
Frühstück im Hotel. Freier Morgen.

Bootsfahrt auf dem Lacar See
Am Mittag machen Sie eine Bootsfahrt auf den Seen Lacar und Nonthué bis zum Beginn des Hua Hum Flusses, in der Nähe der Grenze zu Chile. Von der Anlegestelle umfahren Sie die Halbinsel, von der Sie die Trompul Gegend erblicken können, wo sich die Mapuche Gemeinschaft niedergelassen hat. Danach durchqueren Sie die Halbinsel Yuco, wo sich eine Stelle der Parkwächter befindet. Im Anschluss daran machen Sie eine Wanderung auf den Inseln Los Patos und Santa Teresita.

Der Lacar See ist der einzige in diesem Wassergebiet, der in den Pazifik mündet. Sie erreichen eine Verengung von wenig Tiefe, die inmitten einer kontrastreichen Landschaft liegt. Die Gewässer bilden den kleinen Nonthué See, auf dem Sie bis zum Chachín Hafen weiterfahren, wo Sie an Land gehen. Chachín war Anfang des XX. Jahrhunderts eine alte Sägewerkansiedlung.

Weiterfahrt zum gleichnamigen 30-Meter hohen Wasserfall, der aus dem dichten Wald herausragt. Sie gehen wieder an Bord und fahren bis zum am Nonthué See gelegenen Anlegestelle Hua Hum weiter, die ihren Namen von dem Fluss erhält, der im See anfängt und in den Pazifik mündet. Auf der Rückfahrt sehen Sie die Häfen Pucará und Ruca Ñire, alte Sägewerke aus der Zeit als diese Industrie die wirtschaftliche Entwicklung der Region förderte..
Junin de los Andes - Lanín Vulkan - Heuchulaufquen See
Frühstück im Hotel. Ausflug nach Junín de los Andes. Sie fahren den Fluss Chimehuín entlang bis zum majestätischen Huechulafquen See, wo er entspringt. Von da an haben Sie einen ständigen Blick auf den beeindruckenden Lanín Vulkan. Sie kommen in den Canoa Hafen am Paimún See an.

Sie haben die Möglichkeit, das CEAN (Zentrum für angewandte Ökologie von Neuquén) zu besuchen und dabei Mates und "tortas fritas" (eine Art gebratene Fladen) mit Angehörigen der Mapuche Gemeinschaft zu teilen.
Rückkehr nach Buenos Aires
Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen von San Martín de los Andes. Empfang in Flughafen Jorge Newbery der Stadt Buenos Aires. Transfer zum Flughafen von Ezeiza.
 
Patagonien in 30 Tagen
Patagonien in 21 Tagen
Patagonien in 15 Tagen
Patagonien in 12 Tagen
Nord Patagonien in 14 Tagen
Nord Patagonien in 09 Tagen
San Martín de los Andes
San Carlos de Bariloche
Bariloche und San Martin de los Andes
Route 40 Patagonien
Esquel und Nationalpark Los Alerces
Calafate
Ushuaia
Calafate und Ushuaia
Calafate und Bariloche
Calafate und Chalten
Ushuaia, Calafate und Bariloche
Ushuaia, Calafate und Chalten
Valdes Halbinsel (Puerto Madryn)
Valdes Halbinsel und Punta Tombo
Valdes Halbinsel, Punta Tombo und Gaimán